Ist unser Friede in Gefahr? – Ein Interview mit Dr. Ranko Pavlovic

Die Kräfteverhältnisse der Welt verschieben sich dramatisch. Doch welche Auswirkungen hat das auf uns hier in Europa? Mannheimer Freimaurerlogen und die Stadt Mannheim werden das am 26. Oktober 2019 im MARCHIVUM näher beleuchten. Der Hauptredner des Abends ist der bekannte Berliner Autor und Politikwissenschaftler Prof. Herfried Münkler. Die Mannheimer Freimaurerloge KURPFALZ hat das Projekt initiiert. Ein Gespräch mit dem Meister der Loge Dr. Ranko Pavlovic. Frage: Herr Dr. Pavlovic, Freimaurer agieren stets im Verborgenen, heißt es. Ihre Loge will nun die Menschen über Vorgänge Weiterlesen [...]

e.AT-Abschlußveranstaltung am 26.10. mit Vortrag von Prof. Herfried Münkler

Liebe Mannheimer*innen, Bündnispartner*innen, Veranstalter*innen, einander.Aktionstage-Supporter & einfach alle, die sich für ein respektvolles Zusammenleben in Vielfalt engagieren: Nachdem auf vielen tollen e.AT- Events miteinander diskutiert & gefühlt, gemacht & gelacht, gelehrt & gelernt, gegessen & genossen, getanzt & gefeiert wurde, neigt sich die Veranstaltungsreihe "einander.Aktionstage 2019" langsam dem Ende zu. Wir empfehlen, auch diese Woche noch fleißig Veranstaltungen zu besuchen und am Samstag, 26.10. ab 19.00 Uhr, bei der Abschlußveranstaltung die Weiterlesen [...]

Die Perspektive des Anderen – das Rollenspiel „TOLEDO TO DO“

Südwestlich von Madrid, über dem Flachland von Castilla-La Mancha, liegt Toledo, eine der ältesten Städte Spaniens. Bekannt ist sie vor allem durch beeindruckende muslimische, jüdische und christliche Bauwerke. Schon seit Jahrhunderten bildet sie durch das Vorhandensein einer großen kulturellen und religiösen Vielfalt ein besonders gutes Bespiel dafür, wie Menschen mit verschiedensten Hintergründen an einem Ort zusammenleben. Heute, im Jahr 2019, dient die mittelalterliche Stadt zudem als Inspiration für ein interaktives Diversity Planspiel. Das Rollenspiel TOLEDO TO DO, das im Weiterlesen [...]

Wissenswertes zur Gebärdensprache – Gebärdencafé am 19.10 // 11:00 – 13:00

Wussten Sie, dass es über 100 verschiedene Gebärdensprachen gibt, und die deutsche Gebärdensprache weder mit der österreichischen noch mit der schweizerischen verständlich ist? Das Gebärdencafé der einander.Aktionstage möchte gebärdenden Menschen eine Plattform geben, und Hörenden einen Perspektivwechsel ermöglichen: Wie ist es, wenn ich mich nicht verständigen kann? Die deutsche Gebärdensprache (DGS) ist eine ganz eigene Sprache, und nicht eine Wort-für-Wort-Übersetzung des gesprochenes Deutschen. Sie hat unter anderem eine eigene Grammatik, mit einer anderen Reihenfolge Weiterlesen [...]

Kulturfest 2019 – 20 Jahre quere Kultur!

Am Donnerstag, den 10. Oktober ist es so weit: Der KulturQuer QuerKultur Verein Rhein-Neckar lädt alle Mannheimer Kulturfreunde zum gemeinsamen Feiern ein. Anlass ist zum einen das 20-jährige Jubiläum des Vereins, zum anderen soll mit dem soganannten "Kulturfest" der Auftakt des diesjährigen KulturQuer Festivals zelebriert werden. Die interkulturelle oder eben "quere" Vernetzung von Kunstschaffenden, die der Verein seit seiner Gründung fördert, steht dabei wieder im Vordergrund. Mit dem Fest soll Künstler*innen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und aus verschiedenen künstlerischen Weiterlesen [...]
Veröffentlicht unter Kunst

Hans sucht Glück – Wir suchen Pflegeeltern am 07.10 / 19:00 – 21:00

Jedes Kind hat das Recht in einem glücklichen Zuhause in Geborgen- und Sicherheit aufzuwachsen. Wenn Eltern aus gesundheitlichen oder sozialen Gründen jedoch die Betreuung und Erziehung ihrer Kinder nicht sicherstellen können, gerät dieses Recht häufig ins Wanken. Für die betroffenen Kinder sind Pflegefamilien in diesen Fällen häufig eine große Chance, in einer liebevollen und fürsorglichen Umgebung aufzuwachsen. Leider fühlen sich viele, die sich grundsätzlich für das Dasein als Pflegeeltern interessieren, mit den Bedingungen und dem notwendigen Auswahlverfahren bzgl. Weiterlesen [...]

„Gemeinsam für ein Zusammenleben in Vielfalt“

Auch wenn wir uns in vielen Sprachen verständigen - unser Motto "Gemeinsam für ein Zusammenleben in Vielfalt" spricht für sich. Gerhard Steinbach (Abendakademie) // siehe auch Veranstaltung "Gebärdencafe" am 19.0ktober https://einander-aktionstage.de/event/gebaerdencafe/     Bild / Video: Copyright by Gerhard Steinbach (Abendakademie) Weiterlesen [...]

Modern Talking – Das (nicht mehr ganz so) Junge Nationaltheater bleibt experimentell & „young at heart“

Ginge es nach Jahren, dann dürfte man das Junge Nationaltheater Mannheim seit letztem Wochenende nicht mehr wirklich als „jung“ bezeichnen, denn das Schauspielhaus feierte mit einem 3-tägigen Fest für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sein 40-jähriges Bestehen. Ein Wochenende, das nicht nur zum gemeinsamen Feiern einlud, sondern viele wichtige Fragen stellte - zur Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart des Theaters. "Wer kommt in unserer Gesellschaft nicht zu Wort?", mit dieser Frage läutete am Freitag das Diskussionsformat "JOIN: Junger Diskurs" den ersten Programmpunkt der Geburtstagsfeierlichkeiten Weiterlesen [...]

Mit der KulturTram durch die Mannheimer Quadrate

Ein Nachbericht von Claudia Möller Unter dem Motto „KulturTram goes e.AT“ ging die KulturTram bereits zum vierten Mal erfolgreich auf die Schiene und drehte mit Musik, aber auch ernsten Tönen ihre Runden durch die samstäglich belebte Innenstadt. Anlass für die Fahrt war diesmal der Start der einander.Aktionstage, die vom 27. September bis zum 26. Oktober 2019 mit zahlreichen Veranstaltungen von über 100 Institutionen und Vereinen die kulturelle Vielfalt der Stadt Mannheim  präsentieren. Die Idee der KulturTram - durch kulturelle Aktivitäten miteinander ins Gespräch zu kommen und Weiterlesen [...]

„Die stramme Helene“ – Lesung am 2.10. im DRK-Quartiersbüro Schwetzingerstadt

"Am letzten Abend schmiss er im Speisesaal der Pension eine Runde Kirschwasser. Da waren zwei Ehepaare aus Köln und eins aus Münster, und zwei einzelne Herren, einer aus Duisburg und einer aus Belgien, der aber sehr gut deutsch konnte. Man hat sich vergnügt zugeprostet, und sie wunderte sich, wie friedlich der Karl war. Es war das einzige Mal, dass sie ihre Sonnenbrille wegen der Sonne getragen hatte." »Die stramme Helene« erzählt die Geschichte einer starken Arbeiterfrau, die an einem schicksalhaften Nachmittag im Frühjahr 1965 auf überraschende Weise ihrer jahrelangen Weiterlesen [...]
Veröffentlicht unter Lesung