Mit Respekt und ohne Rüpel – „Wir rappen die Welt“ verbindet junge Mannheimer*innen mit und ohne Fluchthintergrund

  „Wir wollen, dass Menschen, die einen Fluchthintergrund haben, selbst zur Sprache kommen,“ sagt Cigdem Erdis vom Diakonischen Werk Mannheim. In Kooperation mit Younity Jugendtreff Käfertal, Who.am.I. Creative Academy, Arbeiterwohlfahrt und Diakonie Mannheim veranstaltet die Flüchtlingshilfe des Caritasverbands Mannheim  dieses Jahr erstmalig den Rapworkshop „Wir rappen die Welt“ für junge Mannheimer*innen – mit und ohne Fluchthintergrund. Unterstützt wird dieser Workshop vom Flüchtlingsfonds der Stadt Mannheim. „Musik verbindet und Rap ist eine Musikrichtung, die besonders Weiterlesen [...]

Am 27.September ist Tag des Flüchtlings!

  Der Tag des Flüchtlings wurde 2015 von der Deutscher Bischofskonferenz, Evangelischer Kirche in Deutschland und Griechisch-Orthodoxer Metropolie ins Leben gerufen, um die Solidarität mit Flüchtlingen zum Ausdruck zu bringen. Zu diesem Anlass veranstalten AWO-Kreisverband, Caritasverband Mannheim, Diakonisches Werk MA und Orientalische Musikakademie einen Begegnungs-nachmittag im Luisenpark und laden Familien, die in Mannheim wohnen, sowie Familien aus der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) für geflüchtete Menschen/Neckarstadt-West ein. Bei einem gemeinsamen Besuch des Weiterlesen [...]

Herzliche Stimmung bei suboptimalem Wetter

Zur Auftaktveranstaltung am vergangenen Dienstag kamen rund 50 Veranstalter auf dem Alten Messplatz zusammen. Gastgeber war das Junge Nationaltheater, das die Bündnispartner unter freiem Himmel im HAPPYLAND empfing - ein stadtteilbezogenes Mitmach-Projekt über Ausgrenzung und Diskriminierung. Die Verantwortlichen unterschiedlicher Institutionen diskutierten über Zugangs- und Teilhabebarrieren in ihren Einrichtungen und mit welchen Ansätzen diese wirksam abgebaut werden können. Hierbei wurde von allen die Bedeutung des Mannheimer Bündnisses hervorgehoben, über das durch neue Kooperationen Weiterlesen [...]

Juden, Christen & Muslime in Mannheim – Interreligiöser Stadtrundgang am 27.09.

In Mannheim leben Gläubige der drei Weltreligionen seit Jahrhunderten zusammen. Juden, Christen und Muslime haben ihren Platz am Zusammenfluss von Rhein und Neckar gefunden. Doch im Zentrum dieses interreligiösen Stadtrundgangs steht nicht die Vergangenheit, sondern das Hier und Jetzt. Wie lebt man heute seinen Glauben? Wie gestalten Juden, Christen und Muslime ihr Leben in Mannheim? Was findet in den Gotteshäusern statt? Und welche Gemeinsamkeiten zwischen den drei abrahamitischen Religionen gibt es eigentlich? Diese Fragen beantworten der jüdische Kantor Amnon Seelig, der christliche Dekanatsreferent Weiterlesen [...]

„Schritt für Schritt zum eigenen Business“ am 27.09 / 17-20 Uhr

  Erfolgreich gründen mit alba: Unterstützung für Geflüchtete und Migrant/-innen auf dem Weg in die Selbständigkeit Wir glauben daran, dass eine Gesellschaft davon profitiert, wenn alle Menschen – unabhängig von ihrer ethnischen oder sozialen Herkunft – ihre Stärken und Talente einbringen, wenn sie eigenes Geld verdienen oder neue Produkte und Dienstleistungen anbieten können. Wir erleichtern Ihnen den erfolgreichen Start in Ihre berufliche Selbständigkeit. Sie haben eine Geschäftsidee? Oder Sie wollen sich über das Thema Selbständigkeit und Unternehmensgründung informieren? Weiterlesen [...]

einander.Aktionstage 2019 – Gemeinsam für ein Zusammenleben in Vielfalt

Herzlich Willkommen zu den einander.Aktionstagen 2019! Mit 60 Veranstaltungen bieten die Mannheimer einander.Aktionstage 2019 vom 27. September bis zum 26. Oktober 2019 erneut ein breites Programm für ein respektvolles Zusammenleben in Vielfalt. Das Besondere in 2019: Alle Veranstaltungen sind Kooperationsveranstaltungen. Im Sinne von „gemeinsam aktiv und voneinander lernen" laden die 113 Veranstalter*innen mit Vorträgen, Workshops oder Fachtagungen, Ausstellungen, Konzerten oder Theaterinszenierungen, Begegnungsfesten, Gedenk- oder Sportveranstaltungen sowie sonstigen Aktionen im öffentlichen Weiterlesen [...]