Kulturfest 2019 – 20 Jahre quere Kultur!

Am Donnerstag, den 10. Oktober ist es so weit: Der KulturQuer QuerKultur Verein Rhein-Neckar lädt alle Mannheimer Kulturfreunde zum gemeinsamen Feiern ein. Anlass ist zum einen das 20-jährige Jubiläum des Vereins, zum anderen soll mit dem soganannten „Kulturfest“ der Auftakt des diesjährigen KulturQuer Festivals zelebriert werden. Die interkulturelle oder eben „quere“ Vernetzung von Kunstschaffenden, die der Verein seit seiner Gründung fördert, steht dabei wieder im Vordergrund. Mit dem Fest soll Künstler*innen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und aus verschiedenen künstlerischen Sparten eine Bühne geboten werden, ihre Werke und Ideen einem Publikum zu präsentieren und sich untereinander zu vernetzen.

Freuen darf man sich auf ein facettenreiches Programm voll mit musikalischen, künstlerischen und literarischen Programmpunkten, den krönenden Abschluss bildet ein Auftritt der Flamenco-Tänzerin Cristina West. Bei der After-Party „Tanz für Alle“ kann dann auch selbst noch das Tanzbein geschwungen werden.

Der Eintritt zum Fest ist frei; um die wichtige Arbeit des Vereins jedoch weiter am Laufen zu halten, wird sich über jede Spende gefreut.

Für weitere Informationen zum Kulturfest, zum Verein oder zu den anderen Veranstaltungen des KulturQuer Festivals 2019 gibt es unter www.kulturquer.de

Veranstaltungsplan:

 

18.30  

Einlass

19.00 – 19.05 Eröffnung

Bildgalerie, gestaltet von unseren Maler*innen und Fotograf*innen zu den Klängen unserer Musiker*innen

19.05 – 19.15  

Begrüßung durch KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.: Der Vorstand stellt den Verein und die Schwerpunkte seiner Aktivitäten der letzten 20 Jahre vor

19.15 – 19.30 

Begrüßungsrede von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz

19.30 – 19.40

Video: Bilder aus 20 Jahren KulturQuer mit Musik vom Konzert „MusikQuer 2017“

19.40 – 20.40 

Künstler*innen-„Reigen“: Live-Malerei, Gedichte, Texte und Lieder aus Deutschland, Türkei, Bulgarien und Rumänien von:

Klaus Servene: Text – vorgetragen von der Schauspielerin Bettina Franke

Hasan Dewran schreibt Gedichte in zazaki, türkisch und deutsch; er selbst und Bettina Franke tragen sie vor

Jonka Hristova: Sängerin und Lyrikerin: bulgarische Lieder und Gedichte in deutscher Sprache

Kyung-Hee Lee-Schumacher: Live-Malerei

Helga Grimme: Schauspielerin,  trägt Gedichte vor

Vasile Tartan: Sänger und Lyriker: rumänische Lieder und Gedichte in deutscher    Sprache

Ionel Chirita: Musiker und Musiklehrer: Violine-Schnellkurs

Moderation: Ulrich Wellhöfer

 20.40 – 21.00

Pause

21.00 – 21.30

Flamenco als transkulturelles Projekt. Präsentiert von der international bekannten Flamenco-Tänzerin Cristina West, in Zusammenarbeit mit Isabel Alvarez aus Sevilla (Gesang) und mit Pepe (Gitarre).

21.30 – 22.30

Tanz für alle (DJ Fabian Mehlhose)